mygym.one App

Datenschutzerklärung der App mygym.one

Stand: 1. April 2018

Wir nehmen den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung gilt für die mobile iPhone- und Android-App mygym.one (im Folgenden „App“). In ihr werden Art, Zweck und Umfang der Datenerhebung im Rahmen der App-Nutzung erläutert. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verantwortliche Stelle

„Verantwortliche Stelle“ ist die Stelle, die personenbezogene Daten im Rahmen der Nutzung der App erhebt, verarbeitet oder nutzt. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung im Rahmen dieser App ist:

schrievers.com | Raoul Schrievers
Hauptstraße 53
76287 Rheinstetten

Telefonnummer: 0721 / 2042077
E-Mail:

Welche personenbezogenen Daten werden erfasst?

Wir erheben, speichern und verarbeiten verschiedene Kategorien personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind Daten, die Rückschlüsse auf deine Person zulassen (z.B. E-Mail-Adresse, IP-Adresse u. Ä.).

Wenn du diese App installierst und nutzt werden folgende personenbezogenen Daten von dir erfasst: Die Erfassung personenbezogener Daten durch diese App erfolgt nur, wenn wir rechtlich hierzu berechtigt sind oder du der in Frage stehenden Datenerfassung ausdrücklich zugestimmt hast. Die Zustimmung wird durch die entsprechende Checkbox bei der Registrierung erteilt. Die Daten werden so lange bei uns gespeichert, bis du deinen Account bei mygym.one löscht. Eine Speicherung über diesen Zeitpunkt hinaus erfolgt nicht.

Datenerhebung im Rahmen der App-Nutzung

Personenbezogene Daten können im Rahmen der App-Nutzung insbesondere auf folgende Weise erhoben werden:
(1) Du gibst die Daten selbst bei uns ein (z.B. Trainingsdaten, E-Mail- Adresse).
(2) Deine Daten werden aufgrund der Zugriffsrechte, die diese App erfordert und die du uns erteilt hast, erfasst (z.B. die Geräte-ID deines Smartphones).

Die Daten werden so lange bei uns gespeichert, bis du deinen Account bei mygym.one löscht. Eine Speicherung über diesen Zeitpunkt hinaus erfolgt nicht.

Daten die du selbst eingibst

Sofern du in unserer App einen Account anlegst oder uns über unser Kontaktformular kontaktierst, werden die von dir selbst eingegebenen Daten bei uns gespeichert. Solltest du ein Trainingsprofil in der App anlegen, werden die im Profil hinterlegten Informationen ebenfalls bei uns gespeichert. Dieses Profil umfasst beispielsweise Trainingspläne, Trainingsleistungen oder Körperdaten (z.B. Gewicht, KFA oder Muskelmasse). Diese Daten geben wir nicht ohne deine Einwilligung weiter.

Kontakt- und Supportformular

Wenn du uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lässt, werden deine Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von dir dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne deine Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten setzt deine Einwilligung voraus. Du kannst eine von dir erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Zur Abwicklung von Supportanfragen über das Supportformular und die Support-E-Mail-Adresse hilfe@mygym.one nutzen wir den Dienst „CENTRALDESK“. Dieser wird bereitgestellt durch 42he GmbH, Marktstraße 10, Gebäude E8, 50968 Köln. Mit diesem Anbieter haben wir einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen. Mehr Informationen zum Datenschutz findest du hier: https://centraldesk.com/de/privacy

Zugriffsrechte der App

Zur Bereitstellung unserer Dienste über die App, benötigen wir die im folgenden aufgezählten Zugriffsrechte, die es uns ermöglichen, auf bestimmte Funktionen deines Geräts zuzugreifen.

(1) Kamera und Blitzlicht
Der Zugriff auf die Kamera und das Blitzlicht erfolgt ausschließen zum Zwecke des Imports externer Trainingspläne per QR-Code. Keinerlei Bildinformation wird auf unseren Servern erfasst, verarbeitet oder gespeichert.

(2) Internetzugriff
Die App nutzt die Berechtigung für den Zugriff auf das Internet zur Kommunikation mit unseren Servern mit Serverstandort Deutschland zur Speicherung deiner Trainingsdaten und anderen von dir eingegebenen Werten. Darüber hinaus wird diese Berechtigung genutzt, um Youtube-Videos anzuzeigen, die du ggf. zu einer Übung hinterlegt hast.

(3) Weitere Zugriffsrechte, die zwar erteilt, von uns jedoch nicht genutzt werden:
Teilweise ist die Berechtigungsvergabe nur in Gruppen möglich. Wir verpflichten uns, die folgenden von dir erteilten Zugriffsrechte nicht zu nutzen:

Weitere Daten / Push Benachrichtigungen

Wir speichern beim Start der App die Registration-ID (Android) bzw. den Token (iOS), den wir über die Google-Server bzw. Apple-Server erhalten, um dir Push-Benachrichtigungen senden zu können. Push-Benachrichtigungen werden von uns benutzt, um dich über wichtige Aktualisierungen der mygym.one App zu informieren.

Solltest du der Weitergabe deiner Trainingsdaten an einen Trainer aktiv zugestimmt haben, verwenden wir Push-Benachrichtigungen für die Kommunikation zwischen dir und deinem Trainer. Dies umfasst beispielsweise die Benachrichtung über eine neue Chat-Nachricht oder über Änderungen an deinem Trainingsplan.

Für den Versand von Push-Benachrichtigungen nutzen wir den DSGVO-konformen Dienst PushBots, Inc., einen in Delaware (USA) und Ägypten eingetragenen Dienstleister für die Abwicklung des Versands von Push-Benachrichtigungen. Pushbots verarbeitet deine IP-Adresse sowie die Registration-ID (Android) bzw. den Token (iOS), die Bezeichnung deines Smartphones (z.B. iPhone 7 oder Sony Xperia Z3 Compact) und das verwendete Betriebssystem in anonymisierter bzw. pseudonymisierter Form. Diese Daten werden ausschließlich auf Servern in den USA gespeichert. Wir haben mit Pushbots eine Datenverarbeitungsvereinbarung, Data Processing Addendum (DPA), geschlossen. Mehr Informationen zum Datenschutz von Pushbots findest du in der Datenschutzerklärung des Anbieters sowie in den Zusatzinformationen zur DSGVO des Anbieters.

SSL-Verschlüsselung

Diese App nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen die du an uns als App-Betreiber sendest, eine Verschlüsselung. Durch diese Verschlüsselung wird verhindert, dass die Daten, die du übermittelst, von unbefugten Dritten mitgelesen werden können.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Du hast jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über deine gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten kannst du dich jederzeit unter der im Impressum bzw. in der Rubrik "Über uns" angegebenen Adresse an uns wenden.

Solltest du deinen Account in der App löschen, werden auch sämtliche von uns gespeicherten Daten zu diesem Account vollständig gelöscht.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Wir weisen Sie darauf hin, dass dir im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zusteht. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist in der Regel der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Hauptsitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der App behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Amazon Partnerprogramm

Die Betreiber der App nehmen am Amazon EU- Partnerprogramm teil. In der App werden durch Amazon Werbeanzeigen und Links zur Seite von Amazon.de eingebunden, an denen wir über Werbekostenerstattung Geld verdienen können. Amazon setzt dazu Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Dadurch kann Amazon erkennen, dass du den Partnerlink auf unserer Website geklickt hast. Die Speicherung von “Amazon-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 lit. f DSGVO. Der App-Betreiber hat hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe seiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon erhältst du in der Datenschutzerklärung von Amazon: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401.

YouTube

Unsere App nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn du oder dein Trainer zu einer Übung ein Video von YouTube hinterlegt, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Wenn du in deinem YouTube-Account eingeloggt bist, ermöglichst du YouTube, dein Surfverhalten direkt deinem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies kannst du verhindern, indem du dich aus deinem YouTube-Account ausloggst. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung der mygym.one App sowie zur Illustration von Übungen. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben jederzeit zu ändern.
Trainingstagebuch Android Trainingstagebuch iOS