mygym.one App

Shapewear: Bauchweg-Shirt von Strammer Max im Test

Shapewear Test: Strammer Max V-Neck
[Gesamt:22    Durchschnitt: 3.1/5]

Shapewear im Test – Schummeln erlaubt!?

Was für Frauen seit jeher Gang und Gäbe ist, drängt nun auch in den Männerwelt: Shapewear bzw. Compression Wear oder zu deutsch: Bauchweg-Shirts. Wir haben uns das Kompressionsshirt von Strammer Max genauer angeschaut – hier unser Testbericht.

Strammer Max Shapewear

DEEP V NECK BREEZE WEISS

Ein kleines Wohlstandsbäuchlein ist bei Männern ab einem gewissen Alter keine Seltenheit. Klar wird etwas Sport gemacht, aber das mit der cleanen Ernährung klappt nicht so gut und so wächst nach und nach ein kleines Polster am Bauch, das sich hartnäckig hält.

Früher gab es keine anderen Möglichkeiten, als es entweder zu akzeptieren oder das Thema Fitness fokussiert anzugehen und die Ernährung entsprechend anzupassen, um den Männerbauch wegzubegkommen. Früher. Heute haben Männer noch eine weitere Möglichkeit: Shapewear. Shapewear drängt den Bauch oder das Röllchen einfach zurück und unter einem Hemd getragen ist der kleine Makel nicht mehr sichtbar.

Die deutsche Firma Strammer Max ist sicherlich einer der bekanntesten Hersteller solcher Compression Wear für Männer. Wir haben uns das Modell V-Neck-Shirt in weiß genauer angesehen und einem Langzeittest unterzogen.

Das Material und Form des Shirts

Laut Hersteller besteht das Material aus einer kühlenden High-Tech-Faser. Dieses Material lässt sich wohl am besten mit dem Wort stabil beschreiben. Es ist sehr dehnbar, deutlich kräftiger als Sportshirts oder T-Shirts und fühlt sich hochwertig an. Je nachdem welche Größe man wählt (in unserem Fall die Größe S) legt es sich wie eine zweite Haut an den Körper. Das Shirt besteht aus verschiedenen Bereichen, die unterschiedliche Aufgaben bzw. starke Kompressionen bewirken. Im Foto sind zum Beispiel die vertikalen Kompressionszonen an der linken und rechten Seite sichtbar. Auch auf der Rückseite finden sich solche Zonen im Schulterbereich.

Interessant ist neben dem Material auch die Form des Shirts. Es ist deutlich länger als normale T-Shirts oder Sportkleidung. Der Vorteil ist ganz klar, dass es – getragen zum Beispiel unter einem Hemd – nicht so leicht nach oben rutschen kann, weil es ein gutes Stück mit in die Hose gesteckt werden kann.

Der Tragekomfort

Beim Tragekomfort kommt es sehr stark darauf an, welche Größe man gewählt hat. Wir haben uns für eine Variante entschieden, die sehr eng anliegt, um die Shaping-Eigenschaften am besten spüren zu können. Wir hatten zunächst eine normale T-Shirt-Größe bestellt, die war jedoch zu weit und die Kompression eher schwach. Unser Tipp also: Eher eine Nummer kleiner kaufen. Sobald das Shirt angezogen ist, ist die Wirkung unmittelbar fühlbar. Unsere Testpersonen standen sofort deutlich gerader da und tatsächlich waren die Röllchen an den Seiten im Bauchbereich verschwunden. Man hat das Gefühl, plötzlich einen sehr stabilen und kompakten Oberkörper zu haben.

Die meisten Kleidungsstücke spüren wir im Tagesverlauf nicht aktiv am Körper. Das ist bei den Shapewear-Shirts von Strammer Max anders. In unserem Test haben wir einen regulären Büro-Arbeitstag sowie ein reichhaltiges Restaurant-Abendessen darin absolviert. Der Tag war absolut kein Problem – im Gegenteil: Das aufrechte Sitzen hat sich sogar positiv ausgewirkt. Am Abend beim Essen wurde es ein wenig anders, denn wenn sich der Bauch etwas weitet wird natürlich auch die Kompressionswirkung stärker. Das muss man einkalkulieren.

Unser Urteil unseres Shapewear-Tests

Grundsätzlich ist Shapewear eine tolle Sache. Gerade für Anfänger im Fitness-Bereich, die Körperfett reduzieren möchten, dafür aber eben noch ein wenig Zeit brauchen, ist das Shirt von Strammer Max eine gute Sache für die Übergangszeit. Kleinere Polster verschwinden sofort, größere werden deutlich reduziert. Natürlich ist diese Kompression am Körper spürbar.

Ein kleiner Kritikpunkt muss jedoch erwähnt werden – der Preis. Mit knapp 80 € zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels ist dieses Shirt kein Schnäppchen. Allerdings ist die Qualität außerordentlich gut. Vielfaches Tragen schaden ihm nicht – genausowenig häufiges Waschen. Das V-Neck-Shirt behält seine Form.

Ob sich das Shirt auch für den Sport selbst eignet, werden wir in einem kommenden Test prüfen – im Alltag erfüllt es seinen Zweck sehr gut.

Strammer Max V-Neck-Shirt bei Amazon


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponsorter Link