mygym.one App

Lecker-einfache Protein-Pancakes ohne Mehl

Protein-Pancakes ohne Mehl
[Gesamt:8    Durchschnitt: 3.9/5]

Auch Menschen, die nicht so gut kochen können, haben ein Recht auf leckere Pancakes mit hohem Proteingehalt und ohne Mehl – finden wir. Deshalb haben wir, die wir auch nicht so gut kochen können, ein Rezept für euch, das nicht nur fantastisch schmeckt, sondern obendrauf auch noch lächerlich einfach zuzubereiten ist.

Zutaten für ca. 8 kleinere Pancakes:

Und so einfach geht’s:

Zunächst werden die Bananen mit einer Gabel zerquetscht. Hier darauf achten, dass keine großen Stücke mehr übrig sind. Die zerdrückten Bananen in eine Schüssel geben, die 4 Eier und den Löffel Magerquark dazugeben. Obendrauf noch das Vanille-Aroma und das Backpulver. Wir haben in unserem Test ein ganzes kleines Fläschchen flüssiges Vanille-Aroma (zum Backen) genommen. Hier kann man aber natürlich je nach Gusto variieren. Wenn der Teig zu flüssig ist, helfen Haferflocken.

Das ganze wird jetzt mit einem Schneebesen oder mit dem Handrührgerät gut aufgeschlagen. Fertig ist der Teig.

In einer beschichteten Pfanne wird nun geschmacksneutrales Öl erhitzt und danach ein paar Esslöffel des Teigs in die Mitte gegeben. Ein paar Minuten auf jeder Seite reichen aus.

Wir hatten ursprünglich vor, einen Turm aus den Pancakes herzustellen und das ganze mit Blaubeeren zu garnieren. Weil wir aber – wie schon gesagt – nicht so gut kochen können, hat das bei uns nicht so gut geklappt. Falls das passiert, schneidet man die Pancakes einfach in kleinere Stücke und macht daraus quasi einen Kaiserschmarrn. 🙂 Für den Geschmack spielt das keine Rolle, denn lecker ist das Ganze in jedem Fall.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.